Beziehungsstatus: endlich wieder frei.
Denn jetzt bin ich frei. Ich kann tun und lassen, was ich will. Ich muss nicht mehr auf seine Anrufe warten oder seine blöden Ausreden anhören. Ich muss nicht mehr traurig sein, wenn er keine Zeit für mich hat oder wenn er mal wieder mit den Gedanken wo ganz anders ist. Ich muss mich nicht mehr aufregen, weil er mir nicht zuhört.
Ich bin frei.

Ich habe endlich wieder Zeit für mich und meine Gefühle. Ich muss auf keinen mehr Rücksicht nehmen, nicht immer damit rechnen, noch all meine Planungen umwerfen zu müssen, weil er auf einmal doch was mit mir machen will. Ich kann wieder mit Jungs reden, wo, wann und wie ich will und es stört keinen, ich kann tun und lassen, was ich will.

Ich bin frei.
Ich kann ihn nicht mehr anrufen, wenn es mir schlecht geht. Ich kann nicht mehr damit rechnen, dass er mich aufmuntert und für mich da ist. Ich kann ihn nicht mehr in meine Arme schließen und die Welt lieben und glücklich sein, einfach, weil ich da bin. Weil wir zusammen da sind.

Ich bin frei.
Es fängt wieder von vorne an, irgendwann finde ich jemanden, der besser zu mir passt, auf den ich nicht warten muss, über den ich mich nicht ärgern kann und der mir nicht weh tut.
Ich warte.
Und ich bin frei.